Home / Johann Reinhold Forster
Johann Reinhold Forster
Michael Pantenius

Johann Reinhold Forster

Von Tahiti an die Saale

Herausgeber: Peter Gerlach und Moritz Götze

Nr. 43

88 Seiten, Softcover, Format 20 x 14,8 cm, 51 Abb.

ISBN: 978-3-945377-78-9

Preis: 14.00 €

In den Warenkorb

 

Die Universität Halle war im 18. Jahrhundert die wohl bedeutendste in Deutschland. Zu ihren Professoren gehörte Johann Reinhold Forster (1729–1798), einst Student der Alma mater halenis. Als er 40 Jahre später wieder an die Saale kam, war er ein weltbekannter Mann. Er hatte mit dem englischen Seefahrer James Cook und seinem Sohn Georg die Erde umsegelt, unzählige bis dahin unbekannte Mineralien, Pflanzen und Tiere entdeckt und Menschen kennengelernt, von denen bislang niemand etwas wusste. Er war Botaniker, Ornithologe, Ethnologe, Geograph, auch Philosoph und beherrschte 17 Sprachen. Als Naturforscher, Hochschullehrer und Mitglied aller großen Akademien in Europa gab er sein ungeheueres Wissen weiter. Bei alledem war er ein Praktiker, der in seinen mehr als 80 Büchern auch Vorschläge zur Verbesserung technologischer Prozesse machte. Und – nicht zuletzt: Wo immer er konnte, setzte er sich ein für die Emanzipation des deutschen Bürgertums.

 

<–   1/22   –>
Warenkorb
Dieser Artikel wurde in den Warenkorb gelegt:
Johann Reinhold Forster
Von Tahiti an die Saale

Ausgewählte Artikel: 1

Summe: 14.00 €

Warenkorb anzeigen