Den Reichtum wahrnehmen

Wir leben in Mitteldeutschland in einer kulturhistorisch reichen Landschaft. Von dieser Region gingen bedeutende geistige Impulse für Reformation und Aufklärung aus. Besonders Halle bietet mit seiner 1200 jährigen Geschichte eine Vielfalt von Ansatzpunkten.

Der Braunkohleabbau, die verarbeitende Industrie, die Zuckergewinnung und auch die Chemie haben unsere Landschaft verändert und geprägt. Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, wie Ludwig Wucherer, Robert Rive, Carl Adolf Riebeck und Richard von Volkmann haben unsere Region bis heute spürbar geformt. Da in den 40 Jahren der DDR die Heimatpflege aus ideologischen Gründen Einiges auslassen musste, ist Vieles in Vergessenheit geraten.

Die kulturhistorische Reihe erkundet unsere Landschaft, eröffnet den Reichtum, der hinter einer Ruine, in den Industriebrachen, in den letzten Bootshäusern an der Saale steckt. Ganz unterschiedliche Facetten werden mit jedem Themen-Heft eingebracht; jedes Heft ist ein bunter Stein der sich zu einem Kaleidoskop der kulturellen Vielfalt fügt, mit der wir uns identifizieren. Wir wollen damit in etwas abgeänderter Form an die Tradition der Heimathefte anknüpfen, die es in den 20er und 50er Jahren in Halle gab. Die Hefte werden über den Buchhandel und öffentliche Einrichtungen vertrieben. Pro Quartal soll ein Heft erscheinen.

Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 19

Summe: 327.04 €

Warenkorb anzeigen