Home / EDITION Zeit-Geschichte(n) e.V., Halle/S. / VERHÄNGNISVOLL VERSTRICKT
VERHÄNGNISVOLL VERSTRICKT
Uta Franke / Heidi Bohley / Falco Werkentin

VERHÄNGNISVOLL VERSTRICKT

Richard Hesse und Leo Hirsch -zwei jüdische Funktionäre und ihre Lebenswege in zwei Diktaturen

Herausgeber: Udo Grashoff

ISBN: 978-3-945377-01-7

Preis: 15.00 €

In den Warenkorb

Das vorliegende Buch

beschreibt das Leben des jüdischen Rechtsanwalts Richard Hesse aus Halle, der zum Opfer zweier Diktaturen wurde. Das Böse, das ihm widerfuhr, wurzelte zum einen in den politischen Systemen: Zwölf Jahren Entrechtung und Deportation folgten von 1946 bis 1954 weitere Leidensjahre in den Lagern und Zuchthäusern von Torgau, Buchenwald, Waldheim und Bautzen. Das Böse kam aber auch von einem einzelnen Menschen, Leo Hirsch, der sich den jeweiligen Machthabern zum eigenen Vorteil andiente. Das Buch führt vor Augen, wie diktatorische Systeme Niedertracht fördern und belohnen und menschliche Schwächen, die in jeder Gesellschaft vorkommen, in Diktaturen sehr viel weiter reichende Konsequenzen als in rechtssicheren Verhältnissen haben. Neben den Lebensgeschichten der Protagonisten erfährt der Leser aber auch viel über die einzelnen Etappen rassistischer Verfolgung, die berüchtigten Waldheim-Prozesse, die Bedrohung jüdischen Lebens in der DDR und die Zerstörung der jüdischen Gemeinde Halle, die sich bis 1989 fortsetzte.

 

<–   3/5   –>
Warenkorb

Ausgewählte Artikel: 21

Summe: 335.84 €

Warenkorb anzeigen